Produktbereiche
Filterelemente
Disposable Inline Filter
Kunststoff-Filtergehäuse
Aluminium-Filtergehäuse
Edelstahl-Filtergehäuse
Produkte
Membran-Filtergehäuse
Zu-/Abluftfilter
Adsorbergehäuse
Heizbare Filtergehäuse
Gas-Generatoren
Luftaufbereitung
Prozessgasfilter
Kataloge > Downloads
PE-Sintertechnik
Erklärungen u. Tabellen
Kundenzufriedenheit
Deutsch
Englisch
Tel.: +49 (0) 6232 24021
Fax: +49 (0) 6232 24025

Filtergehäuse für
Gase und Flüssigkeiten
Filtergehäuse Modellserie 110 bis 146  (PDF-Übersicht)

Formschöne, sehr kleine, Filtergehäuse aus Edelstahl 316 L, mit geringem Todvolumen. Die Gehäuse sind je nach Ausführung für Filterelemente von der Größe 12-32 bis 25-178 konzipiert.

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/8" und 1/2" NPT oder G, mit und ohne
        Ablass
▪  Temperaturstabil bis 200 °C
▪  Drücke bis 340 bar je nach Ausführung
▪  Dichtungen Viton, EPDM, oder PTFE


Top

Abscheidung grober Verunreinigungen
aus Gasen und Flüssigkeiten
Filtergehäuse Modellserie 110 bis 146 HP  (PDF-Übersicht)

Designgleiche Filtergehäuse aus Edelstahl 316 L, für hohe Druckstufen. Die Gehäuse sind je nach Ausführung für Filterelemente von der Größe 12-32 bis 25-178 ausgelegt.

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/4" und 1/2" NPT oder G, mit und ohne Ablass
▪  Temperaturstabil bis 200 °C
▪  Drücke bis 700 bar
▪  Dichtungen Viton, EPDM, oder PTFE

Top

Abscheidung feinster Partikel und Aerosole aus Gasen Filtergehäuse Modellserie 117 bis 148  (PDF-Übersicht)

Dreiteiliges Filtergehäuse komplett aus Edelstahl 316 L, vorgesehen für Druckstufen bis 7 bar. Die Gehäuse sind für Filterelemente von der Größe 12-32 bis 25-178 bestimmt.

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/4" und 1/2" NPT oder G, mit Ablass
▪  Temperaturstabil bis 200 °C
▪  Drücke bis 7 bar
▪  Dichtungen Viton, EPDM, oder PTFE

Top

Abscheidung feinster Partikel und Ölnebel
aus Druckluft
Filtergehäuse Modellserie 117 G bis 148 G  (PDF-Übersicht)

Dreiteiliges Filtergehäuse, aus Edelstahl mit Glaszylinder, damit der Verschmutzungsgrad des Filterelements beobachtet werden kann. Die Gehäuse sind für Elemente von 12-32 bis 25-178 vorgesehen.

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/4" und 1/2" NPT oder G, mit Ablass
▪  Temperaturstabil bis 200 °C
▪  Drücke bis 7 bar
▪  Dichtungen Viton, EPDM, oder PTFE

Top

Adsorption von Schadstoffen mit entsprechenden Filterelementen In-Line - Filtergehäuse Modellserie 116 IL bis 146 IL  (PDF-Übersicht)

Filtergehäuse komplett aus Edelstahl 316 L zur direkten Montage in die Leitung. Diese Gehäuseart, kann überall dort eingesetzt werden, wo der Filterelementwechsel selten vorgenommen werden muss.

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/4" und 1/2" NPT oder G
▪  Temperaturstabil bis 200 °C
▪  Drücke bis max. 340 bar
▪  Dichtungen Viton, EPDM, oder PTFE


Top

Abscheidung feinster Partikel überwiegend aus Gasen Fast Loop Filtergehäuse Modellserie 116 IL- 3 bis 146 IL- 3  (PDF-Übersicht)

Ein Inline - Filtergehäuse mit seitlichem Anschluss zur Bypass- Probennahme, während der Hauptstrom ungefiltert zurückgeführt wird. Filterelemente von 12-32 bis 27-178 sind Standard.

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/4" und 1/2" NPT oder G, mit Bypassanschluss
▪  Temperaturstabil bis 200 °C
▪  Drücke bis 700 bar
▪  Dichtungen Viton, EPDM, oder PTFE


Top

Filterwechsel ohne Demontage der Anschlüsse Reverse Filtergehäuse SV 117 bis SV 238  (PDF-Übersicht)

Alle Anschlüsse, Einlass, Auslass und Kondensatablass, sind im Filterkopf untergebracht, damit beim Filterelementwechsel keine Leitungen demontiert werden müssen. Elemente von 12-32 bis 25-178

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/8", 1/4" und 1/2" NPT
▪  Temperaturstabil bis 200 °C
▪  Drücke bis 100 bar
▪  Dichtungen Viton


Top

Gasprobennahme
mit hydrophober
Sperre in einem
Gehäuse
Koaleszenz Membranfiltergehäuse SM 115 bis SM 225  (PDF-Übersicht)

Diese Gehäusemodelle vereinigen ein Filterelement und gleichzeitig eine PTFE Membran als hydrophobe Sperre, damit die Gasprobe möglichst trocken dem Analysator zugeführt werden kann.

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/4" und 1/2" NPT
▪  Temperaturstabil bis 100 °C
▪  Drücke bis 100 bar
▪  Dichtungen Viton


Top

Hydrophobe
Sperre für größere Gasvolumen
Membranfiltergehäuse SM 105 bis SM 205  (PDF-Übersicht)

Bei der Koaleszenzfiltration mit sehr viel Kondensatanfall, kann ein automatischer Kondensatablass aus Edelstahl 316 L am Ablassgewinde des jeweiligen Gehäuses montiert werden.

▪  sehr gute mechanische u. chemische Beständigkeit
▪  Anschlüsse in 1/4" NPT
▪  Temperaturstabil bis 90 °C
▪  Drücke bis 7 bar
▪  Dichtungen Viton



Top
Headline Filters GmbH
Alte Rheinhäuser Str. 6-8
67346 Speyer am Rhein
Tel.: +49 (0) 6232 24021
Fax.: +49 (0) 6232 24025
E-Mail.: info[at]headlinefilters.de
  Internet: www.headlinefilters.de
Geschäftsführer:
Dipl.-Kfm. T. Stock
  Speyer am Rhein
HRB-Nr. 52136
USt.-IdNr.: DE 153 908 543

 

Startseite